Dartsport-Zentrum Linz

Steeldart Liga 2020 OÖ Mitte ASKÖ DSZL Steelmafiosis vs Steel Buddys

Zweiter Sieg im zweiten Spiel in der Steeldart Liga 2020 OÖ Mitte.

Teamkapitän Jürgen Auer vertraute auf folgende Aufstellung:

Alexander Fusz
Daniel List
Philipp Neulinger
Jürgen Auer
Günther Seidl als Ersatz

Der Gegner stellte wie folgt auf:

Manuel Unger
Bettina Datscher
Marion Leithner
Manuel Eisenköck

Die erste Partie am Montag Abend bestritten Alexander Fusz. Alexander kam nicht gut in die Partie und mit 2x 24 Darts stellte sich eine 2:0 Führung für den Gegner ein. Alex konnte im Anschluss 2 Legs gewinnen. Leider konnte  Alex das Entscheidungsleg nicht durch bringen und die erste Partie des Abends ging mit 2:3 an den Gegner.

Daniel List stellte sich in der zweiten Partie dem Gegner und spielte relativ trocken ein 3:0 ein, mit 23 29 und 32 Darts zeigt er hier ansprechende Darts und stellt so auf 1:1

Philipp Neulinger trat im dritten Spiel ans Oche. Das war im wahrsten Sinne des Wortes eine Zitterpartie. Das Checken an diesem Abend in diesem Spiel war wohl nicht die beste Leistung von Philipp, jedoch konnte sich Philipp 3:1 durchsetzen und wir gingen das erste mal in Führung 2:1

Jürgen Auer mit griff in das Geschehen ein. Die vierte Partie stand somit an. Jürgen konnte sich mit 3:1 durchsetzen spielte sein Spiel relativ trocken gegen 0 nur im 2ten Leg wollte wohl keiner Checken und so nahm sich dieses der Gegner. Die Führung weiter ausgebaut.

Spiel fünf, gespielt von Alexander, war eine relativ klare Sache mit 35 35 und 30 Dart holte sich Alex das 3:0 und somit die 4:1 Führung für die Steelmafiosis.

Philipp stand im 6ten Spiel am Oche, anscheinend hatte der Teamkapitän die richtigen Worte gefunden, denn mit 18 21 und 38 holte sich Philipp mit einem klaren 3:0 das 5:1

Daniel trat im Spiel sieben an und spielte relativ nervös und versuchte sich mehr zu konzentrieren. Ging auch 1:0 in Führung verlor aber die 2 darauffolgenden Legs, eher auf 2:2 ausgleichen konnte. Doch der Check mit Doppel 2 wollte einfach nicht klappen und so ging das Entscheidungsleg an den Gegner. 2:3 und 5:2 stand es aktuell nach 7 Spielen an diesem Abend.

Das achte Spiel des Abends bestritt Jürgen Auer. Ungewohnter weise kam er nicht wirklich gut in Spiel. Durch seine Jahrelange Erfahrung im Dartsport geschuldet, konnte er dennoch sich das relativ klare 3:0 holen und stellte auf 6:2

Spiel neun bestritt Philipp, so wie wir es von Ihm gewohnt sind, stellte er relativ klar das 3:0 her und brauchte dafür genau 30 36 und 38 Darts. 7:2

Alexander im Spiel 10 kam anfangs etwas schlechter in das Spiel, besann sich aber auf seine Stärken und holte sich relativ klar die nächsten 3 Legs und stellte so auf 8:2

Daniel, wieder motiviert, sagte zu selbst so jetzt mach ich es besser als in den letzten Spielen. Gesagt getan nach 29 29 und 26 Darts stand es relativ klar 3:0 für Daniel und für uns 9:2, der Sieg war somit fixiert.

Spiel 12 durfte Ersatzspieler Günther ran, der Teamkapitän hat sich entschieden dafür sich auszuwechseln und Günther durfte gegen den bis jetzt ungeschlagenen Gegner antreten. Relativ kalt begann Günther recht gut in das Spiel und stellte sehr schnell ein 2:0 her, leider konnte er diese Performance nicht druchziehen und den Sieg bringenden Check setzen und musst das Spiel leider 2:3 abgeben. 9:3 war nun der aktuell Stand.

Spiel 13 des Abends bestritt Alexander, Alex kam irgendwie nicht richtig rein in das Spiel und hatte einige Checkdarts aufs Doppel. Motiviert von den Mitstreitern an diesem Abend konnte aber ein 3:0 einfahren und stellte auf 10:3

Daniel am Oche im Spiel 14 motiviert bis an die Haarspitzen zeigte gute Darts und wollte damit klar ausdrücken, mit Ihm ist auf alle Fälle zu rechnen und mit einem 3:1 stellte er auf 11:3.

Philipp musst im Spiel 15 gegen den aktuell ungeschlagenen Gegner antreten und der Gegner sollte es auch bleiben. Philipp fand irgendwie kein Rezept um die Darts besser zu setzten als sein Gegner und mit einem 15 Darter im 4ten Leg stellte der Gegner auf 1:3 und auf 11:4.

Im letzten Spiel somit Spiel 16 des Abends, kam nochmals Günther zum Einsatz. Gut in die Partie starten sieht anders aus. Mit 40 Darts konnte er sich dann doch noch ins 1:0 retten und verlor das 2te nach 47 Darts. Günther meinte wohl dann, nicht mit mir und stellt mit 29 und 19 Darts auf 3:1 und somit zum Endstand von 12:4

Da war er der 2te Sieg im 2ten Spiel

Ein Dank geht an unsere Gegner für ein Faires und gutes Spiel.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren GK Autoteile und Free Time Fun Automatentechnik.
Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft an Sportbuffet Vickerl.

Leistungen unsere Mafiosis
Jürgen Auer 2 Wins
Alexander Fusz 3 Wins
Philipp Neulinger 3 Wins 1x 180
Daniel List 3 Wins 1x 180
Günther Seidl 1 Win

Anwesende Fans:
Hermann Hell
Jürgen Heuberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen