Dartsport-Zentrum Linz

ManöBar vs ASKÖ DSZL Lions

Die Lions greifen in das Dart geschehen ein und unterliegen ein sehr Starken Gegner.

Teamkapitän der Lions vertraute auf folgende Aufstellung:

Brandl Romana (TK)
Mantzenberger Siegfried
Kirchschläger Mario
Igelsböck Enrico
Süka Jorge

Der Gegner stellte wie folgt auf:

Daniel List
Rudolf Himmelbauer
Rainer Böhm
Sascha Nöbauer

Die Höflichkeiten wurden ausgetauscht und die Spielen wurden aufgerufen.
Im Spiel ein Standen sich gegenüber Daniel List und Brandl Romana. Daniel zeigt hier wer der Hausherr ist und stellte mit einem klaren 2:0 auf 1:0 in Spielen.

Das Spiel 2 bestritten Rudolf und Siegfried. Siegfried relativ unbeeindruckt von dem ersten Spiel sorgte für den ersten Punkt und stellt mit seinem 0:2 auf 1:1 in den Spielen.

Spiel 3 Rainer gegen Mario hies die Paarung und beide zeigten gute Darts, jedoch waren die Darts von Rainer dem Hausherren besser und es stand mit einem klaren 2:0 nun 2:1 in den Spielen.

Spiel 4 Sascha gegen Enrico. Ein Duell auf hohem Niveau. Enrico wehrte sich nach kräften, das Bessere Ende hatte jedoch Sascha und stellt mit 2:0 auf 3:1 in Spielen.

An die Abwurflinie im Spiel 5 des Abends, traten nun Daniel und Siegfrid. Daniel zeigte wieder aus welchem Holz er geschnitzt ist und stellte mit 2:0 auf 4:1 in Spielen.

Rainer und Enrico traten an die Abwurflinie im Spiel 6. Enrico zeigte in ansprechende Darts, musste sich aber knapp gegen Reiner geschlagen geben. 2.0 in diesem Spiel, hieß 5:1 in Spielen.

Rudolf und Romana duellierten sich im Spiel 7. Romana musste ihr bestes Dart auspacken um dagegen halten zu können. Am ende hies es 1:2 für Romana und so verkürzte sie auf 5:2 in den Spielen.

Spiel 8 lautete Sascha gegen Mario. Mario wollte es Romana gleich tun, doch Sascha wollte den Sieg wohl mehr und so war es eine relativ klare Angelegenheit 2:0 und 6:2 in Spielen.

An der Abwurflinie standen im Spiel 9 Rainer und Siegfried. Siegfried fand nicht ins Spiel und so war es eine klare Angelegenheit für Rainer. 2:0 und 7:2 in Spielen.

Daniel und Enrico standen sich Gegenüber im Spiel 10. Beide spielten gute Darts doch Daniel hatte das besser Ende für sich und stellte mit einem 2:0 auf 8:2 in Spielen.

Im Spiel 11 trafen Rudolf und Mario aufeinander. Mario fand keinen Weg ins Spiel konnte sich also nur mit 2:0 geschlagen geben und so stand es 9:2 in den Spielen.

Das letzte Spiel der Runde 3, Spiel 12, bestritten Sascha und Romana. Sascha in gewohnte sicherer Manier und den Vorteil des Hausautomaten, stellte mit einem 2:0 auf 10:2 in Spielen.

Die letzen 4 Spiele somit Runde 4 wurde eingeläutet.
Daniel trat an für die ManöBar und Mario wurde ausgewechselt für Jorge. Auch hier zeigte Daniel wer der Hausherr ist und spielte die Partie trocken heim. 2:0 und 11:2 in Spielen.

Rudolf trat an gegen Enrico, es war das Spiel 14 und Enrico musste sich im Entscheidungsspiel knapp geschlagen geben und somit stand es 2:1 und 12:2 in den Spielen.

Im Spiel 15 traten an Rainer und Romana. Romana versuchte ihre besten Darts auszupacken um das Ergebnis zu korrigieren. Das Bessere Ende mit einem 2:0 hatte aber Rainer für sich und es stand 13:2 in den Spielen.

Das letze Spiel somit Spiel 16 bestritten Sascha und Siegfried. Sigfried holte sich ein Spiel und es stand 1:1 in Legs. Jedoch im Entscheidungsleg hatte das bessere Ende Sascha und es stand 2:1 und 14:2 in den Spielen, das ist somit auch gleich das Endergebnis.

Leistungen unsere Lions:
Enrico 8 Lowtons
Sigfried 3 Lowtons
Romana 3 Lowtons.

Wir bedanken uns bei der ManöBar für ein Faires und sauberes Spiel und für die Gastfreudschaft.

Ein Dank geht auch an unseren Sponsor GK Autoteile.

Ein Satz zum Schluss. Der Auftakt war wohl nicht nach Wunsch unserer Lions, Aufstehen Krone richten und weiter kämpfen, in Löwen Manier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen