Dartsport-Zentrum Linz

ASKÖ DSZL Steelmafiois vs 1. LDC Steelsnipers

Der nächste Sieg in der OÖ Steeldart Liga für die Steelmafiosis.

Teamkapitän Jürgen Auer stellte wie folgt auf:

Daniel List
Philipp Neulinger
Alexander Fusz 
Jürgen Auer
Günther Seidl (Ersatz)

Der Gegnerische Kapitän vertraute auf folgende Aufstellung:

Marco Reichenpfader
Tobias Grahlow
Wolfgang Gschwandtner
Marco Molterer
Michael Peichl (Ersatz)

Im Ersten Spiel des Abends standen sich Daniel und Marco R. gegenüber. Daniel zeigte ansprechenden Dart, musst aber schnell eine 0:2 Rückstand hinnehmen. Gepuscht von seinen Dartmitstreitern, konnte er das Spiel doch noch drehen und holte Leg um Leg, somit stand es am Ende 3:2 für Daniel und 1:0 in Spielen.

Philipp und Tobias, traten im zweiten Spiel des Abends ans Oche. Für Philipp eine relativ klare Angelegenheit und zeigte klar wer hier der Hausherr ist und stellte mit einem 3:0 auf 2:0 in Spielen. 

Alexander und Wolfgang duellierten sich im dritten Spiel. Alex konnte einige Gute Darts werfen. Doch im 2ten Leg war der Check nicht so das wahre, konnte sich jedoch noch durchsetzen mit einem 3:0 zum 3:0 in Spielen. 

Jürgen gegen Marco M. hieß das vierte Spiel des Abends. Jürgen war knapp daran das erste Leg zu verlieren, der Gegner hatte kein Glück beim Check und so konnte sich Jürgen schlussendlich mit 3:0 durchsetzten und stellt so auf 4:0 in Spielen.

Im fünften Spiel des Abends traten an Daniel und Tobias. Im ersten Leg checkte der Gegner 40 nicht und im 2ten Leg legte Daniel einen 21er hin. Das Dritte Leg verlor er knapp an der Dopple 1 und das vierte Leg entschied Daniel für sich und es stand nach 3:1 nun 5:0 in Spielen. 

Alexander gegen Marco M hieß die Paarung im sechsten Spiel. Mit einem klaren 3:0 konnte sich hier Alexander durchsetzen und stellte somit auf 6:0.

Philipp stellte sich der Herausforderung gegen Marco R. Marco legte auch direkt los und holte sich das erste Leg. Das zweite Leg holte sich Philipp, jedoch in Leg 3 und 4 traf Philip einfach keine Tripple und so war es dann Marco R. der auf 1:3 stellte und den ersten Punkt für den Gegner holte. 6:1 stand es nun. 

Jürgen gegen Wolfgang hies es im Spiel acht. Jürgen legte gut los, erstes Leg ging klar an Jürgen im 2ten Leg war es etwas haariger, Jürgen konnte sich das Leg trotzdem holen. Leg 3 gewann Wolfgang relativ eindeutig und im 4ten Leg ging es knapp her, Wolfgang stand auf 3 und Jürgen konnte dann doch noch checken und holte mit dem 3:1 den nächsten Sieg und stellte auf 7:1

Das Spiel 9 stand somit an und es traten an Alexander gegen Michael. Alexander gewann das erste Leg relativ klar, hatte aber im 2ten Leg das nachsehen. Im 3ten Leg was auch sehr knapp und Alexander konnte sich durchsetzen und im 4ten Leg, war es auch Alex der sich durchsetzte. 3:1 und 8:1 in Spielen. 

Daniel gegen Marco M hies das Spiel zehn des Abends. Daniel konnte sich in dem Spiel, welches auf Augenhöhe gespielt wurde durchsetzten, jeder hatte die Möglichkeit die Legs für sich zu entscheiden. Am Ende war es Daniel mit einem 3:1 und stellt so auf 9:1 in Spielen. 

Philipp und Wolfgang bestritten das Spiel elf. Das erste Leg musste Philipp Wolfgang über lassen. Im 2ten Leg gewann Philipp knapp im 3ten Leg relativ klar und das vierte Leg war ausgeglichen, wo Philipp den Check als erster setzte 3:1 und 10:1 stand es nun. 

Im Spiel zwölf standen an der Abwurflinie Jürgen und Marco R. Jürgen checkt zum 1ten Leg und Marco zum 2ten, ehe sich Jürgen knapp aber doch mit 3:1 durchsetzte. 11:1 stand es nun in Spielen. 

Spiel dreizehn stand auf dem Plan und es bestritten Daniel und Wolfgang. Dieses Spiel ging über die volle Distanz. Daniel holte sich Leg 1 Wolfgang Leg 2 Jürgen Leg 3 Wolfgang Leg 4 und im 5ten Leg konnte sich Daniel glücklicherweise durchsetzten und holte mit einem 3:2 das 12:1.

Philipp und Marco M. bestritten das Spiel vierzehn. Philipp konnte die ersten beiden Legs sehr klar gewinnen, musste aber das dritte Leg knapp abgeben und stzte sich im 4ten Leg durch und stellt mit 3:1 auf 13:1. 

Das vorletzte, somit Spiel fünfzehn, bestritten Alex und Marco R. Im ersten Leg ein 19 Darter war, war relativ klar. im 2ten Leg war es knapp doppel 10 von Gegner ging nicht auf und Alex checkt das 2te Leg. Im 3ten Leg war Alex relativ sich und checkte zum 3:0 und 14:1.

Im Letzten Spiel an diesem Spieltag standen sich Jürgen und Michael gegenüber. Ein relativ klares 3:0 in dem nur das 1te Leg umkämpft war, stellte Jürgen auf 15:1 und somit auf einen klarer Sieg.

Danke an unseren Gegner für die Faire und sehr guten Spiele. 

Ein Dank geht an unseren Wirt und Heimspielstätte Sportbuffet Vickerl für die Gastfreundschaft. 

Wir bedanken uns auch bei unseren Sponsoren GK-Autoteile GmbH und FTF Free Time Fun Automatentechnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen